Meine Angebote


... für Unternehmen:

Coaching, Training und Beratung zu folgenden Themen:

Berufliche Entwicklung

  • Karriereplanung
  • Outplacement

Organisationsentwicklung

  • Führungskräfteentwicklung
  • Change Management

Gesundheitsförderung

  • Stressbewältigung
  • Resilienz
  • Gesunde Führung

 

... für Privatpersonen:

Coaching, Kurse und Beratung zu folgenden Themen:

Berufliche Entwicklung

  • Berufsorientierung bzw. berufliche Neuorientierung
  • Karriereplanung
  • Bewerbungen und Auswahlverfahren

Gesundheitsförderung

  • Stressbewältigung
    • Autogenes Training
    • Progressive Muskelentspannung
    Die Kurse sind von den Krankenkassen zertifiziert und im Rahmen der Prävention anerkannt.
  • Burnout-Prophylaxe
  • Basismethoden der Achtsamkeitsmeditation

 

Im Folgenden finden Sie ausgewählte Beispiele aus meiner Beratungsarbeit:

Outplacement-Beratung

  • Geschäftsführerin, Anfang 40, tätig in einem Unternehmen der Versicherungsbranche, suchte nach einem Wechsel des Vorstands ein neues Wirkungsfeld. Nach zwei Monaten Coaching mit einem Umfang von sieben Stunden fand sie eine neue Führungsaufgabe bei einer gemeinnützigen Organisation. Schwerpunkte des Coachings waren die Erarbeitung eines Qualifikationsprofils und das Identifizieren geeigneter beruflicher Felder.


Change Management

  • Komplette Neu-Organisation der Poststelle einer Universitätsklinik (sieben Vollzeitstellen): Die Arbeitsabläufe wurden analysiert und optimiert, die Einrichtung unter ergonomischen Gesichtspunkten modernisiert, mehrere Laufbänder installiert sowie EDV-gestützte Postbearbeitung eingeführt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden in diesen Prozess intensiv einbezogen und ihre Ideen und ihr Wissen berücksichtigt. Dies führte dazu, dass der gesamte Prozess inklusive umfangreicher Umbaumaßnahmen innerhalb des geplanten Zeitraums von neun Monaten erfolgreich und zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligter durchgeführt wurde.

  • Aufbau einer dezentralen Verwaltungsorganisation: Für einen ausgewählten Bereich einer Forschungseinrichtung wurde eine dezentrale Service-Abteilung mit den Kernaufgaben Finanzen, Personal und Einkauf geschaffen. Dadurch konnten die Personal- und Sachkosten um durchschnittlich 35 Prozent gesenkt werden. Darüber hinaus wuchs die Zufriedenheit der betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts aufgrund der zügigen Arbeitsabläufe und des persönlichen Kontakts zu den Beschäftigten der Servicestelle.

Berufliche Neuorientierung

  • Manager mit Personal- und Budgetverantwortung, Mitte 40, tätig in der IT-Branche: Das Unternehmen, für das er tätig war, wurde insolvent. Nach acht Monaten Arbeitslosigkeit suchte er mich auf. Nach sechs Wochen Coaching mit einem Umfang von acht Stunden fand er eine adäquate Aufgabe in einer international tätigen Bank. Schwerpunkte des Coachings waren die Erstellung eines Lebenslaufs inklusive Erfolgsbilanz sowie die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche.

  • Pflegekraft, Anfang 40, zehn Jahre tätig in einem Senioren-Pflegeheim, war nach einem Burnout lange krank und schließlich arbeitslos. Nach zwei Jahren Arbeitslosigkeit suchte sie mich auf. Innerhalb von vier Monaten Coaching mit einem Umfang von insgesamt 15 Stunden konnte sie eine neue Tätigkeit in einem Pflegeheim mit Schwerpunkt Administration und Management aufnehmen. Schwerpunkte des Coachings waren die Identifizierung persönlicher Blockaden, die Stärkung des Selbstwertgefühls und die Erstellung adressatengerechter Anschreiben.


Stressbewältigung und Prävention

  • Manager, Ende 30, tätig in einem mittelständischen Betrieb der Automobilbranche, fühlte sich zunehmend wie ein 'Hamster im Rad': immer rennend ohne Aussicht auf ein Ende der Anstrengung. Er litt unter Schlafstörungen, Kopf- und Magenschmerzen und hatte den Eindruck, nicht mehr 'abschalten', sich am Abend und an den Wochenenden kaum mehr erholen zu können. In sechs Einheiten à 60 Minuten erlernte er Autogenes Training. In unseren Gesprächen konnte er sein Anspruchniveau und sein Kommunikationsverhalten überprüfen. Gemeinsam erarbeiteten wir wirksame Strategien, mit denen er sein Wohlbefinden und damit seine Lebensqualität, Lebensfreude und Leistungsfähigkeit steigern konnte. Das Autogene Training führte er nach der Beratung weiter. Damit einher gingen positive Veränderungen in seinem Kommunikationsverhalten und in seinem Führungsstil.

  • Pädagogin, Anfang 50, tätig bei einem gemeinnützigen Bildungsträger, fühlte sich erschöpft und hatte den Eindruck, den vielen Veränderungsprozessen in ihrem Arbeitsbereich nicht mehr gewachsen zu sein. Sie erlernte die Basismethoden der Achtsamkeitsmeditation, leichte Yoga-Übungen und Übungen zur Stärkung der Achtsamkeit. So wurde sie sensibler für mögliche Überforderungen und konnte ihre Sichtweise und teilweise negative Bewertung von Situationen verändern. Auch konnte sie nun bei ihren Aufgaben eigene Akzente setzen und fand eine ausgewogene Balance zwischen ihrem Arbeits- und Privatleben.


Resilienz

  • Unternehmen aus der Weiterbildungsbranche: Seminar mit 15 Trainerinnen und Trainern aus der Erwachsenenbildung. Inhaltlich ging es um Stress und die Frage, wie die Rolle als Trainer/-in mit den wechselnden Lehr- und Lernkonzepten in Einklang gebracht werden und wie die eigene Balance zwischen Leistungsorientierung und Wohlbefinden erreicht werden kann. Im Seminar lernten die Teilnehmer/-innen, welche Faktoren sich positiv auf Resilenz auswirken und wie jeder Einzelne dazu beitragen kann, seine eigene Resilienz zu steigern und weiterzuentwickeln, um im Trainingsalltag besser mit Stress und Belastungssituationen umgehen zu können.